Die Mecklenburgische Seenplatte ist das Land der Schlösser, Parks und Gutshäuser. Eine Kulturlandschaft mit nahezu 100 herrschaftlichen Anwesen, die für Urlauber als Hotels, Museen oder Künstlerrefugien offen stehen.

Landschaftsprägend sind vor allem Dörfer mit ihrem Ensemble aus Gutshaus, kleinem Park, Alleen, Dorfkirchen, historischen Stall- und Wirtschaftsgebäuden. Malerisch eingebettet in Wiesen, Weiden und Felder sind sie die Fixpunkte bei ausgiebigen Landpartien mit Stopps bei Hofläden und Gutscafés und musikalisch-literarischen Veranstaltungen.

Kultur-Höhepunkte 2017

  • KUNST:OFFEN – Künstler öffnen ihre Ateliers zu Pfingsten
  • MITTSOMMERremise – die Nacht der nordischen Guts- & Herrenhäuser
  • Festspiele Mecklenburg-Vorpommern
  • Festspiele im Schlossgarten der Residenzstadt Neustrelitz
  • Müritz-Saga in Waren (Müritz)

Beliebte Urlaubsorte