Auf dem Wasser unterwegs

1117 Seen formen ein außergewöhnliches Landschaftsbild. Viele verweben sich zu einem Netz befahrbarer Wasserstraßen und machen die Region zur Top-Destination für führerscheinfreien Hausbooturlaub. Die Großen Seen zwischen Plau und Rechlin sind auch für Segler und Surfer beliebtes Revier. Die große Flachwasserzone der Südmüritz ist perfekt für SUP. Wer es gemütlicher mag lässt sich auf einem Fahrgastschiff an Seerosenfeldern, unverbauten Ufern mit Wäldern, Mooren und Feuchtwiesen vorbeifahren.


5 Gründe für Hausbooturlaub zur Ansommernzeit

  1. Kurfristige Buchungen

    Von März bis Juni ist es oft möglich, kurzfristig ein Hausboot zu mieten - abgesehen von den Feiertagen und Ferien. Das Wunschboot ist in dieser Zeit auch leichter zu bekommen als in der Hauptferienzeit.

  2. Günstige Preise

    Zum Saisonstart sind die Preise am günstigsten und liegen manchmal 50 % unter den Preisen im Sommer. Ideal, um Hausbooturlaub mal auszuprobieren.

  3. Keine Wartezeiten

    An den Schleusen muss man nicht mit Wartezeiten rechnen und in den Häfen gibt es keine Engpässe bei den Liegeplätzen.

  4. Heizung an Bord

    Die Boote sind so ausgestattet, dass sie auch bei kühleren Temperaturen komfortabel sind. So kann es auf einem Hausboot sehr gemütlich werden.

  5. Naturerwachen

    Die Kraniche kehren im Frühjahr zurück und vollführen ihren Liebestanz - ein fantastisches Schauspiel. Der Balzruf der Rohrdommel ist in der Seenplatte sehr häufig zu hören und sehr beeindruckend.