Von der "Inselkirche" zur "Stadtkirche".

Die Malchower Stadtkirche wurde ursprünglich auf der Insel erbaut.

Als diese drohte einzustürzen, beschloss der damalige Pastor Ferdinand Stolzenburg, eine neue Kirche auf dem Festland zu errichten, denn dort wohnte nun auch die Mehrzahl der Bevölkerung. Obwohl er zunächst auf heftigen Gegenwind stieß, konnte er die neue Kirche, nahe der uralten Gertraudenlinde, mithilfe von einflussreichen Sponsoren durchsetzen. Nach dreijähriger Bauzeit wurde die Stadtkirche 1873 feierlich eingeweiht und seit 1898 dekoriert ein Portrait von Stolzenburg den Altarraum.

Bis heute wird immer wieder an der Kirche gebaut und verbessert, so wurde erst 2021 ein neuer Spielplatz in der Parkanlage der Stadtkirche eröffnet.

Kontaktdaten

Stadtkirche Inselstadt Malchow
Kirchenstraße 27
17213 Malchow

In der Umgebung